SeminarvorankündigungEN


GrundLAGEN DER PYROTECHNIK

1. - 4. Dezember 2020

KAISERSLAUTERN

 

Inhalt:

Das Seminar gibt eine Einführung in die physikalischen und chemischen Grundlagen pyrotechnischer Sätze für Anzünd- und Verzögerungselemente, Gasgeneratoren, Kraftelemente, Leucht- und Signalmunition, Täuschkörper, sowie Farbrauche und Tarnnebel. Entwicklungstrends, thermoanalytische und spektroskopische Untersuchungsmethoden, Modellierung, thermochemische Rechnungen, Unfallverhütung, spezifische Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit und bei der Herstellung von Pyrotechnik beschließen das Seminar.

 

Referenten:

  • Dr. Kurt Schubert, ehemals BGRCI
  • Dipl.-Phys. Sebastian Knapp, Fraunhofer ICT
  • Dr. Ernst-Christian Koch, Lutradyn

 

Seminarsprache und Dokumentation: Deutsch

 

Die individuelle Seminargebühr beträgt 1250,- EUR zzgl. 19 % MWSt.

Bei Anmeldungen bis zum 30. September 2020 wird ein Rabatt von 10 % gewährt.

In der Berufsausbildung befindliche Auszubildende & Studenten erhalten gegen Nachweis weitere 10 % Rabatt.

 

Registrierung unter seminars@lutradyn.com 

FORTSCHRITTE BEI SpRENGSTOFFEN

NEUER TERMIN im Winter 2020

KAISERSLAUTERN

 

Inhalt:

Das Seminar gibt eine Einführung in rechtlichen, physikalischen und chemischen Grundlagen von Explosivstoffen. Des Seminar beginnt mit einer Einführung in die Detonik und stellt dann gegenwärtigen Entwicklungstrends vor :

 

-Umweltfreundliche Zündstoffe (Ersatz für Bleiazid)

-Unempfindliche Sprengstoffe & Formulierungen 

-Sprengstoffe und Sprengstoff-Formulierungen für besondere Einsatzzwecke (z.B.: ADW, EFI, TBX, usw.)

-Berechnung und Modellierung der dynamischen Eigenschaften von Sprengstoffen

 

Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit und bei der Herstellung von Sprengstoffen und deren Formulierungen beschließen das Seminar.

 

Referenten:

  • Dr. Werner Arnold, ehemals TDW-MBDA
  • Dr. Rainer Schirra, EMACON-RS
  • weitere
  • Dr. Ernst-Christian Koch, Lutradyn

Seminarsprache und Dokumentation: Deutsch

 

Die individuelle Seminargebühr beträgt 1250,- EUR zzgl. 19 % MWSt.

 

In der Berufsausbildung befindliche Auszubildende & Studenten erhalten gegen Nachweis weitere 10 % Rabatt.

 

Registrierung unter seminars@lutradyn.com 



Vergangene Seminare:


+++ Grundlagen der Pyrotechnik - 2019 +++

4. - 6. Dezember 2019

KAISERSLAUTERN

 

Inhalt:

Das Seminar gibt eine Einführung in die physikalischen und chemischen Grundlagen pyrotechnischer Sätze für Anzünd- und Verzögerungselemente, Gasgeneratoren, Kraftelemente, Leucht- und Signalmunition, Täuschkörper, sowie Farbrauche und Tarnnebel. Entwicklungstrends, thermoanalytische und spektroskopische Untersuchungsmethoden, Modellierung, Unfällverhütung, spezifische Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit und bei der Herstellung von Pyrotechnik beschließen das Seminar.

 

+++ Grundlagen der Pyrotechnik - 2018 +++


5. - 7. Dezember 2018

KAISERSLAUTERN

 

Inhalt:

Das Seminar gibt eine Einführung in die physikalischen und chemischen Grundlagen pyrotechnischer Sätze für Anzünd- und Verzögerungselemente, Gasgeneratoren, Kraftelemente, Leucht- und Signalmunition, Täuschkörper, sowie Farbrauche und Tarnnebel. Entwicklungstrends, thermoanalytische und spektroskopische Untersuchungsmethoden, Modellierung, Unfällverhütung, spezifische Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit und bei der Herstellung von Pyrotechnik beschließen das Seminar.

 

 


Grundlagen der Pyrotechnik

22. - 24. November 2017

KAISERSLAUTERN

Inhalt:

Das Seminar gibt eine Einführung in die physikalischen und chemischen Grundlagen pyrotechnischer Sätze für Anzünd- und Verzögerungselemente, Gasgeneratoren, Kraftelemente, Leucht- und Signalmunition, Täuschkörper, sowie Farbrauche und Tarnnebel. Entwicklungstrends, Untersuchungsmethoden, Unfälle, spezifische Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit und bei der Herstellung von Pyrotechnik beschließen das Seminar.

Seminarsprache und Dokumentation: Deutsch


Grundlagen der Pyrotechnik

9. - 11. November 2016

Kaiserslautern


Grundlagen der Pyrotechnik

Datum: 2. - 4. Dezember 2015

Seminarsprache und Dokumentation: Deutsch