SPRENGSTOFFE, TREIBMITTEL, PYROTECHNIKA

Dieses Nachschlagewerk erläutert 686 alphabetisch geordnete Einträge aus dem Gebiet der Kampf- und

Explosivstoffe. Es beschreibt die physikochemischen Eigenschaften, Leistung, Empfindlichkeit, GHS- sowie

REACH-Einstufung von 415 gängigen chemischen Verbindungen, Metallen und Nichtmetallen, die als

Explosivstoffe, Oxidatoren, Brennstoffe, Bindemittel und Additive zum Einsatz kommen sowie die thermochemischen

Eigenschaften von 435 Reinstoffen, die als Reaktionsprodukte auftreten können. Außerdem informiert das

Lexikon über die Zusammensetzung, Leistung und Empfindlichkeit von knapp 300 Sprengstoff- und

Treibmittelformulierungen sowie von ca. 150 pyrotechnischen Sätzen. Daneben werden zivile und militärische

Anwendungen für Explosivstoffe, deren chemische und physikalische Grundlagen, Prüfverfahren, Institutionen sowie

schließlich auch Personen beschrieben, die sich international um die Entwicklung und Untersuchung von Explosivstoffen verdient gemacht haben.

100 zum Teil farbige Abbildungen, 160 Tabellen, 228 chemische Strukturformeln, über 1200 Literaturstellen,

1700 Schlagworte sowie die englische Übersetzung aller Sacheinträge machen das Buch zu einem unverzichtbaren

Standardwerk für alle Leser, die mit Explosivstoffen befasst sind.

Sprengstoffe, Treibmittel, Pyrotechnika ist zur fachlichen Einarbeitung, als auch zur Weiterbildung im täglichen

Gebrauch geeignet.

2. verbesserte und erweiterte Auflage

17. Juni 2019 

XIX + 627 Seiten,

686 Sacheinträge, 228 Strukturformeln,

100 Abbildungen (sw & farbig), 160 Tabellen

1200 Literaturstellen, 1700 Einträge im Sachverzeichnis

https://www.amazon.de/Sprengstoffe-Treibmittel-Pyrotechnika/dp/3110557843/ref=pd_rhf_gw_p_img_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=ADWGTCVAF9NQQWFZBZFN

 

Broschur: Ladenpreis *€ [D] 99.95 UVP *US$ 114.99 / *GBP 91.00 ISBN 978-3-11-055784-8

eBook: Ladenpreis *€ [D] 99.95 UVP *US$ 114.99 / *GBP 91.00 PDF ISBN 978-3-11-055965-1

EPUB ISBN 978-3-11-055793-0


Download
PRODUKTFLYER- STAND 10. MAI 2019
Sprengstoffe-Treibmittel-Pyrotechnika-5_
Adobe Acrobat Document 184.7 KB

SPRENGSTOFFE,

TREIBMITTEL, 

PYROTECHNIKA

Dieses Lexikon enthält 590 Einträge mit knapp 900 Literaturstellen, 75 Abbildungen, Diagramme und Schemata sowie > 280 Formeldarstellungen zur Zusammensetzung, Leistung, Empfindlichkeit und anderen Eigenschaften von Explosivstoffen, Treibmitteln, Pyrotechnika,  Oxidatoren, Brennstoffen, Bindemitteln und Moderatoren. Im Einzelnen werden besprochen:

·         > 280 Chemische Verbindungen,

·         > 90 Pyrotechnische Sätze,

·         > 120 Sprengstoff und Treibmittelformulierungen, außerdem Anwendungen, Prüfverfahren, Vorschriften, wissenschaftliche Einrichtungen, sowie Personen.

 

  

1. Auflage 15. Januar 2018

XIV, 476 + 10 Seiten

Softcover, Format 21 x 15 cm

75 Diagramme & Schemata

280 Strukturformeln

133 Tabellen

Monographie

ISBN: 978-3-9818930-0-7

Lutradyn – Energetic Materials Science & Technology

Burgherrenstraße 132, 67661 Kaiserslautern

Tel/Fax ++49(0)631-3710537

Webseite: www.lutradyn.com

E-mail: info@lutradyn.com

 

Erhältlich in jeder Buchhandlung 

 

Seit 8. August 2019: 

Unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland:

49,95 EUR (inkl. 7 % MWSt.)

 

 


Eintrag in der Deutschen Nationalbibliothek  


Leseprobe

 


ENGLISH VERSION IN PREPARATION


Metal-Fluorocarbon Based Energetic Materials

This Monograph details the Science and Technology of Igniters, Decoy Flares, Tracers, Illuminants, Multispectral Obscurants, Incendiaries, Reactive Fragments, Agent Defeat Charges and Solid State High Temperature Reactions based on Metal-Fluorocarbon Reactions. An exciting 342 Pages that provide Insight to sought-after & hard-to-find Safety and Performance Details on MTV and related Compositions. Contains 692 Unique References to the Public Domain.

 

1. Edition  January 2012

149,- Euro

2012. XVIII, 342 pages, Hardcover 318 Figs. (32 color.), 111 Tab. - Monograph-

ISBN 978-3-527-32920-5 - Wiley-VCH, Weinheim, Germany

 

 

Read reviews on the book by:

  • S. Cudziło,  Military University of Technology, Warzawa, Poland
  • T. KuwaharaNihon University College of Science and Technology,  Funabashi City, Japan